• msuter1

Neuerungen in der Soundscape Welt

Vorneweg sei's gesagt: Array/Calc R1

Die neuen Versionen von ArrayCalc und R1 laufen unter Windows nur noch mit 64-Bit-Systemen. Die letzte 32-Bit-Version bleibt unter Downloads erhalten. Projekte, die in den neuen Versionen gespeichert werden, können nicht mehr in den alten Versionen geöffnet werden.




Soundscape En-Scene


- Soundobjekt Routing

Es ist nun möglich die Level der Soundobjektive individuell auf Funktionsgruppen zu routen und im Level relativ oder absolut anzupassen.

So wäre es nun denkbar, dass das Objekt «Sopranistin» auf der Funktionsgruppe «Nearfills» im Pegel reduziert oder gar nicht ausgespielt wird.

Das User-Interface ist der Level- und Delay-Matrix nachempfunden. Die Parameter können über den neuen DS100-Device-Tab «Sound object routing» oder über das neue Control-object «Sound object routing» angepasst werden. Zudem können sie auch extern über OSC angesprochen werden.


- Zusätzliche Funktionsgruppen-Modi

Zwei neue Funktionsgruppen-Modi wurden hinzugefügt. «Delay line embedded» sowie «Outfill embedded». Wenn ein Soundobjekt sich an der Seite oder am hinteren Ende des Raums befindet wird es von diesen Funktionsgruppen nicht wiedergeben. Dies im Unterschied zu den bestehenden Modi «Delay» und «Outfill», die das Soundobjekt immer, egal in welcher Position, abspielen.


Für bestehende Systeme ändert sich durch ein Update nichts. Der Funktionsumfang wird lediglich erweitert.


Soundscape En-Space



- En-Space für Delay-Lautsprecher

Die En-Space Hall-Engine unterstützt jetzt auch Delay-Lautsprecher und wird somit auch für grössere Installationen einfacher nutzbar. Für dieses Update wurde keine Anpassungen im GUI gemacht.


Bestehende Systeme sind nach dem Update zu prüfen, da nun die Delay-Lautsprecher Hall-Anteile wiedergeben. Anpassungen sind möglicherweise notwendig.


Soundscape - Verschiedene Neuerungen


- DS100 Power-Button: Es ist nun möglich an der DS100 direkt einen Reset zu machen.


- DS100 Backup & Restore: Backups der DS100 können nun via Web-Interface gespeichert sowie geladen werden. Dies ist analog dem Vorgehen bei den d&b Systemverstärkern.


- En-Scene Spread: Die Step-Size des Object Spread wurde von 0.001 auf 0.01 angepasst.


En-Snap


En-Snap ist eine einfach zu handhabende, aber kraftvolle Cue-Automationssoftware, die im Zusammenhang mit der DS100 genutzt werden kann. Sie ist für d&b Soundscape-User kostenlos erhältlich.

En-Snap verbindet sich direkt mit der DS100 und speichert mit einem einzigen Klick alle Parameter aller 64 Sound-Objekten sowie von En-Space. Jedem Cue können «Transition-Times» sowie Recall safe Funktionen zugewiesen werden. Einfache zyklische Objektanimation wird möglich. En-Snap Cues können direkt oder per OSC und Midi-Timecode aufgerufen werden. Damit können bis zu zwei DS100 simultan gesteuert werden. En-Snap ersetzt R1 nicht.


En-Snap ist per sofort kostenlos verfügbar und wir über d&b EAS verteilt. Um es zu erhalten, will d&b wissen, wie es eingesetzt wird.


En-Snap läuft nur unter Mac OS. Um es zu nutzen muss eine aktive Verbindung zu einer DS100 bestehen.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

062 849 01 21

©2020 2M Audio GmbH