Integration von d&b Systemen für Crestron / AMX / QSC / Beckhoff / MediaMatrix

February 26, 2017

Moderne Installationssysteme basieren auf tiefer Systemintegration verschiedener Hersteller wie Crestron, AMX oder eben dem System von QSC namens Q-Sys. d&b hat in diesem Sommer ein erstes Plug-In für die QSC Umgebung auf den Markt gebracht. Damit lassen sich alle Funktionen, welche über eine d&b Remotesoftware gesteuert werden können nun auch durch die QSC-Mediensteuerungen bedienen und überwachen.

 

Bei d&b geht man in Sachen Systemintegration den Weg der Interoperabilität mit vernetzten DSP und Steuerungssystemen. 

 

Mittlerweile gibt es von d&b audiotechnik Plug-Ins für die wichtigsten Anbieter von Steuerungssystemen, Crestron, AMX, Q-SYS, Peavey MediaMatrix und Beckhoff. 

 

QSC Q-SYS Plug-In

 

Mit dem an der Infocomm im Juni letzten Jahres lancierten Plug-In konnten bereits einige Installationen umgesetzt werden. Mit der aktuellsten Version des Plug-Ins wurden weitere Features wie zum Beispiel das Input Monitoring hinzugefügt. Weitere Informationen zu dieser Software sind hier erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MediaMatrix Plug-In

 

Das Plug-In wurde anlässlich der ISE2017 released und bietet Kontrollmöglichkeiten des Mute Status, des Levels, Power On-/Off und der AmpPresets. Kritische Systeminformationen können überwacht und ermöglichen so auch den Einsatz als PA-VA für Notfall-Durchsagen. Aktuell wurde gerade die Amsterdamer Arena mit einer d&b Anlage ausgestattet und durch das Plug-In integriert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beckhoff Automation


Das PC-basierte Technologie von Beckhoff ermöglicht ein umfangreiches und modulares Konzept für alle Bedürfnisse der Automation. Die Beckhoff Automation Plattform ist ideal für das automatisieren sämtlicher Funktionen einer Bühnenshow; von beweglichen Objekten über die Licht- und AV-Steuerung hin zur vollständigen Haus-Vernetzung. Die Integration ermöglicht das Einbinden von d&b 10D und 30D, aber auch D20 und D80 Endstufen. Die d&b Beckhoff Function Blocks für TwinCAT bieten dabei Zugang zu den Basiseinstellungen wie Gain und Mute Status, Recall von Amp Presets oder die Änderung des Power Status (On-/Off). Über OCA Protokoll können zusätzliche Parameter eines d&b Amps wie Input Monitoring, Load Monitoring oder Amp Status abgerufen werden.

 

 

 

 

 

AMX Modul V2.01


Ein OCA-Modul für AMX (welches übrigens auch via CAN-Bus ein D6 einbinden lässt). Es ermöglicht die Systemüberwachung, das Einstellen und die Kontrolle. Das AMX Framework ermöglicht einem System Integratoren das Gestalten der Benutzeroberflächen, diese können über Ethernet mit einer d&b Endstufe kommunizieren. Die direkte Steuerung erfolgt dabei über das NetLinx Studio

 

 

Crestron Module V0.2.0 (Beta)

 

Mit dem Module zu Crestron können d&b Endstufen Parameter wie Gain, Mute Status, Recall Amp Presets oder POWER On-/Off gesteuert werden. Auch ist die Anzeige von Kontrollelementen wie Input Monitoring, Load Monitoring oder Amp Status möglich.

 

 

 

Please reload

Neuland